Zeit Sendung Moderator
0:00 - 1:00 Uhr
 
PMR

Progressive Muskelentsprannung+++ Mit Anspannung zur Entspannung+++ Das klassische Verfahren nach Jacobsen+++weibliche Sprecherinnen Stimme+++

1:00 - 2:00 Uhr
 
R&B 1925 - 1952

„Rhythm and Blues (abgekürzt: R&B, R & B, R ’n’ B oder auch RnB) bezeichnet den in den 1940er Jahren vorherrschenden Stil afroamerikanischer Popmusik: eine rhythmisch stark akzentuierte Form des Blues, aus der später Rock ’n’ Roll wurde, die von Weißen gespielte und produzierte Form des Rhythm and Blues“ Wikipedia

2:00 - 3:00 Uhr
 
Jazz

Archivsendung+++die ganz alten Sachen

3:00 - 4:00 Uhr
 
Bossa Nova

In The Brazilian Bag by The Sérgio Mendes Trio, 1966 The Best Of The Bossa by Brazil 's Best 1967 The Bossa Três by Bossa Três 1963 u.a. Archivsendung

4:00 - 6:00 Uhr
 
Jazz

Archivsendung+++die ganz alten Sachen

6:00 - 7:00 Uhr
 
Bossa Nova

In The Brazilian Bag by The Sérgio Mendes Trio, 1966 The Best Of The Bossa by Brazil 's Best 1967 The Bossa Três by Bossa Três 1963 u.a. Archivsendung

7:00 - 8:00 Uhr
 
R&B 1925 - 1952

„Rhythm and Blues (abgekürzt: R&B, R & B, R ’n’ B oder auch RnB) bezeichnet den in den 1940er Jahren vorherrschenden Stil afroamerikanischer Popmusik: eine rhythmisch stark akzentuierte Form des Blues, aus der später Rock ’n’ Roll wurde, die von Weißen gespielte und produzierte Form des Rhythm and Blues“ Wikipedia

8:00 - 9:00 Uhr
 
Cool Jazz

9:00 - 10:00 Uhr
 
Jazz

Archivsendung+++die ganz alten Sachen

10:00 - 11:00 Uhr
 
R&B 1925 - 1952

„Rhythm and Blues (abgekürzt: R&B, R & B, R ’n’ B oder auch RnB) bezeichnet den in den 1940er Jahren vorherrschenden Stil afroamerikanischer Popmusik: eine rhythmisch stark akzentuierte Form des Blues, aus der später Rock ’n’ Roll wurde, die von Weißen gespielte und produzierte Form des Rhythm and Blues“ Wikipedia

11:00 - 12:00 Uhr
 
Jazz

Archivsendung+++die ganz alten Sachen

12:00 - 13:00 Uhr
 
R&B 1925 - 1952

„Rhythm and Blues (abgekürzt: R&B, R & B, R ’n’ B oder auch RnB) bezeichnet den in den 1940er Jahren vorherrschenden Stil afroamerikanischer Popmusik: eine rhythmisch stark akzentuierte Form des Blues, aus der später Rock ’n’ Roll wurde, die von Weißen gespielte und produzierte Form des Rhythm and Blues“ Wikipedia

13:00 - 14:00 Uhr
 
NU Jazz

Nu Jazz oder Nujazz (gelegentlich auch als Electro-Jazz bezeichnet) ist eine Stilrichtung der elektronischen Musik der späten 1990er und 2000er Jahre. Nu ist eine Slang-Schreibweise des Wortes new (engl.: neu). Quelle: Wikipedia

14:00 - 15:00 Uhr
 
Bossa Nova

In The Brazilian Bag by The Sérgio Mendes Trio, 1966 The Best Of The Bossa by Brazil 's Best 1967 The Bossa Três by Bossa Três 1963 u.a. Archivsendung

15:00 - 16:00 Uhr
 
Jazz

Archivsendung+++die ganz alten Sachen

16:00 - 17:00 Uhr
 
NU Jazz

Nu Jazz oder Nujazz (gelegentlich auch als Electro-Jazz bezeichnet) ist eine Stilrichtung der elektronischen Musik der späten 1990er und 2000er Jahre. Nu ist eine Slang-Schreibweise des Wortes new (engl.: neu). Quelle: Wikipedia

17:00 - 18:00 Uhr
 
Cool Jazz

18:00 - 19:00 Uhr
 
Brüning/Fischer/Lenz/Krug

Klaus Lenz (* 22. März 1940 in Berlin) ist ein deutscher Jazzmusiker, Bandleader und Komponist, vor allem in der Stilrichtung Modern Jazz. Er lebte bis 1977 in der DDR und gilt als Nestor der DDR-Jazzszene. Uschi Brüning (* 4. März 1947 in Leipzig) ist eine deutsche Jazz- und Soul-Sängerin und Songwriterin. Sie besuchte ab 1969 in der Musikschule Friedrichshain in Berlin-Friedrichshain die Spezialklasse Tanzmusik und Gesang und sang mit der Klaus-Lenz-Band. Seit 1970 arbeitete sie als Berufssängerin. In diesem Jahr unternahm sie ihre erste DDR-Tournee mit dem Günther-Fischer-Quintett und Manfred Krug. 1972 erhielt sie den zweiten Preis beim Internationalen Schlagerfestival in Dresden. Manfred Krug (* 8. Februar 1937 in Duisburg; † 21. Oktober 2016 in Berlin)[1] war ein deutscher Schauspieler, Sänger und Schriftsteller. Bis zu seiner Übersiedlung in die Bundesrepublik im Juni 1977 war er einer der bedeutendsten Künstler der DDR. Günther Fischer (* 23. Juni 1944 in Teplitz-Schönau) ist ein deutscher Jazzpianist, Holzbläser, Bandleader und Komponist.

19:00 - 20:00 Uhr
 
The Glory Of Gershwin

The Glory Of Gershwin - Archivsendung -

20:00 - 21:00 Uhr
 
70er only Rock

21:00 - 22:00 Uhr
 
70er 80er 90er Maxis

22:00 - 8:00 Uhr
 
Mixotic all Night long

Mixotic ist ein Netlabel, das sich auf Netaudio-DJ-Mixe konzentriert. Q-Man (alias Entactogen ) ist der Gründer und Hersteller des Labels. Die Bandbreite der Stilrichtungen ist recht offen, aber es geht um elektronische Musik im weitesten Sinne. Alle Mixe sind unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz kostenlos zum Download verfügbar: Wenn Sie Ihren Mix bei Mixotic veröffentlichen möchten, senden Sie uns bitte einen Download-Link und die Playlist. Wenn Sie keinen Server haben, teilen Sie uns dies bitte mit und wir können Ihnen eine Upload-Möglichkeit geben. Der Mix sollte zwischen 60 und 80 Minuten lang sein, kodiert als 192 kbit mp3. Alle verwendeten Tracks müssen frei oder Creative-Commons- lizenziert sein, d. h. sie stammen in der Regel von Netlabels . https://www.mixotic.net/


Sendeplan PHP Script v.3.0.3
© Copyright 2023 by DR-Computer